Exklusiv getestet: Nomos Tangente

Noch vor ihrer offiziellen Markteinführung hatten wir die neue Nomos Tangente zum Test in der replik uhren-MAGAZIN-Redaktion. Dabei erscheint uns diese Uhr auf den ersten Blick gar nicht so neu. Download: Nomos Tangente Neomatik

Aber schaut man einmal genauer hin, entdeckt man auf dem Zifferblatt folgenden Schriftzug in Rot: „neomatik“. Er steht für eine neue Kollektion von Automatikuhren der Glashütter Manufaktur. Das Besondere an ihr ist ebenfalls brandneu – das Kaliber DUW 3001, wobei DUW für „Nomos Glashütte Deutsche replik uhrenwerke“ steht und die Qualität der Marke als Hersteller eigener Uhrwerke beschreibt. Neben dem üblichen Testprozedere beleuchten wir vor allem die Uhrwerkkonstruktionen, die erklären, warum das bemerkenswert flache Kaliber mit überzeugend guten Gangwerten läuft. MaRi

Laden Sie den Test der Nomos Tangente Neomatik hier für 2,90 Euro herunter!

… oder Sie lesen ihn im neuen replik uhren-MAGAZIN, das ab 23. Oktober am Kiosk steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.