Girard-Perregaux: Laureato Tourbillon – SIHH 2017

Uhrenliebhaber und Sammler haben darauf gewartet: 2017 wird die Laureato als umfassende Modellfamilie innerhalb der aktuellen Kollektion von Girard-Perregaux neu präsentiert. 2016 erlebte die Laureato ein Comeback in der replik uhrenwelt – als limitierte Edition anlässlich des 225-jährigen Bestehens von Girard-Perregaux. In der Folge dieser erfolgreichen Sondermodelle stellt Girard-Perregaux die Laureato nun an ihren angemessenen Platz zurück – als moderne Uhr, in der progressives, markantes Design und Uhrmacherkunst aufeinandertreffen. Beim Genfer SIHH 2017 wird die Ikone nun präsentiert.

Girard-Perregaux: Laureato Tourbillon in Roségold

Girard-Perregaux: Laureato Tourbillon in Roségold

An der Spitze der neuen Kollektion steht das Laureato Tourbillon, das alles historisch gewachsene Können der Manufaktur Girard-Perregaux in sich vereint: In dem 45 Millimeter großen Gehäuse aus Titan und Gold arbeitet das Automatikkaliber GP09510. Dieses feine Uhrwerk stammt komplett aus den Ateliers der Manufaktur in La Chaux-de-Fonds. Es entspricht dem charakteristischen Design eines Tourbillons von Girard-Perregaux, dessen unverwechselbares Merkmal die pfeilförmige Goldbrücke ist, die kunstvoll von Hand abgerundet und poliert wird. Nach höchsten Qualitätsansprüchen gefertigt, ist das Uhrwerk zudem eines der wenigen mit Tourbillon, das mit einem Selbstaufzugsmechanismus ausgestattet ist und durch einen aus Gold gefertigten Mikrorotor aufgezogen wird.

Girard-Perregaux: Laureato Tourbillon in Weißgold

Girard-Perregaux: Laureato Tourbillon in Weißgold

Das Kaliber GP09510 ist in zwei Varianten erhältlich. Die eine ist mit einer Tourbillonbrücke aus Roségold versehen, die perfekt zu den roségoldenen Elementen auf dem Gehäuse der Laureato Tourbillon passt. Diese Uhr kostet 94.600 Euro. Die zweite Variante trägt eine Tourbillonbrücke aus Weißgold, was die Farbnuancen des Gehäuses aus Titan und Weißgold harmonisch ergänzt. Diese Ausführung ist für 99.200 zu haben. MaRi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.